Montag, 17. Juli 2017

~Buch Rezension~ "Der Zauberkaugummi, Hilfe ich bin meine Lehrerin" von Kristina Dunker

Cover- und Zitatrechte: Coppenrath Verlag

Inhalt

Wie konnte das nur passieren?!

Mia steckt im Körper ihrer verrückten Klassenlehrerin fest und alles nur, weil sie ihr Schulbrot vergessen hat. Entsetzt stakst Mia auf Pumps ins Lehrerzimmer, während Frau Sterup auf dem Schulhof spielen geht. Doch es kommt noch schlimmer: Nach der Pause ist der magische Kaugummi, der die Verwandlung rückgängig machen könnte, plötzlich verschwunden. Und damit auch Mias Rückfahrkarte in ihr altes Schülerleben..." - Quelle Klappentext


Der erste Satz...

 
 

Alles wäre nicht passiert, wenn ich nicht so einen Hunger gehabt hätte“ - Mia

 
Seite 9
















Zwischen den Seiten

Beim Durchblättern des Verlagskatalogs bin ich optisch an "Der Zauberkaugummi, Hilfe ich bin meine Lehrerin" hängen geblieben. Mir haben die Illustrationen von Mia und Frau Sterup sofort gefallen. Außerdem mag ich Verwechslungszauber Geschichten und ist die Idee sich plötzlich als
Startseite vom Coppenrath Verlag
Schülerin im Körper der Lehrerin wieder zu finden, nicht lustig? Ich finde schon.

Autorin Kristina Dunker schickt Mia und Jenny Sterup unmittelbar in ihr Abenteuer, dabei bleiben wir als Leser stets an der Seite von Mia. Die ganz klar, überhaupt nicht begeistert davon ist plötzlich im Körper einer erwachsenen Frau zu stecken, denn im Kopf und in ihrem Herzen bleibt Mia eben ein Kind.

Vor allem für Mia sorgt diese Verwechslung für einige peinlich unangenehme Situationen, so muss sie plötzlich liebestolle Hausmeister abwehren, unterrichten oder als Streitschlichter funktionieren. Das alles geschieht mit ihrem kindlichen Charme und wird von herzlichen, liebevollen Illustrationen von Pascal Nöldner begleitet.

Mia lernt jedoch auch ihre Klassenlehrerin Jenny Sterup besser kennen, dabei stellt sie fest, dass auch Lehrerinnen in Schwierigkeiten stecken können oder sich vor Dingen fürchten können.

Diese Eindrücke sind gut für Mia, die daraus den notwendigen Mut bezieht, sich ihren eigenen Ängsten zu stellen.

Das Charakter-Design ist äußerst detailliert und teilweise mit Humor ausgearbeitet, gerade das Lehrerkollegium wird jüngeren Lesern im Gedächtnis bleiben.

Lese Spaß

In letzter Zeit greife ich gerne zu Kinderbücher, weil ich mich nicht in komplexen Welten verlieren, auf stimmige Handlungsstränge konzentrieren oder meine Figur analysieren möchte. Nein ich möchte einfach unbeschwert Abenteuer erleben und dafür sind viele Kinderbücher die perfekten Begleiter.


Mia jedenfalls analysiert nicht jedes Detail bis ins Kleinste durch. Sie agiert vielmehr aus dem Herzen heraus und das hat mir gefallen. Insgesamt habe ich oft geschmunzelt, weil Mia und Frau Sterup doch in so einigen Momenten ganz schön ins Schlingern gekommen sind.

Für mich eine lustige Geschichte, die mir ein paar tolle Lesemomente geschenkt hat.

Fazit

"Der Zauberkaugummi, Hilfe ich bin meine Lehrerin" ist eine Verwechslungsgeschichte, welche sich an jüngere Leser richtet, den großen aber dank den knuffigen Illustrationen auch Spaß machen dürfte. Von mir aus darf Mia gemeinsam mit ihren Freunden weitere Abenteuer erleben. 5 Sterne.


____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Huhu Cindy,

    da ist ja das Lehrerinnen Buch. ;-) Und wow, voll cool, das es die Höchstbewertung von dir bekommen hat! Da rückt es bei mir deutlich mehr in den Fokus :-) Du weißt ja, dass ich momentan gerne Kinderbücher lese.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      das Buch hat auch echt Spaß gemacht und ich entdecke mehr und mehr Kinderbücher, die ganz große klasse sind. Dank dir sind ja auch einige auf meiner Wunschliste gelandet
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  2. Huhu Cindy,
    der Klappentext klingt schon so witzig und auch das Cover ist total niedlich. Ich freue mich, dass dir das Buch dann auch so gut gefallen hat. Im Moment lese ich irgendwie vermehrt Rezensionen über Kinderbücher, die allesamt richtig gut klingen. Sehr schöne Rezension :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      das Buch ist auch sehr lustig und das Cover mag ich sehr, der Kaugummi hat sogar eine zweite Struktur, die sich anders an fühlt. Von Kinderbüchern geht ein ganz besonderer Zauber aus, ich mag sie ganz gerne. :)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.