Samstag, 15. Juli 2017

~Monatsstatistik~ im Juni lass ich mich neu inspirieren


Mord ist nichts für junge Damen - Ein Fall für Wells & Wong 1 - Robin Stevens - 288 Seiten - Knesebeck Verlag -   REZENSION
Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt - Kristina Günak - 288 Seiten - LYX Verlag -   REZENSION
Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen - Petra Hülsmann - Bastei Lübbe - 416 Seiten -   REZENSION
Winterseele kissed by Fear - Kelsey Sutton - Ravensburger Verlag - 352 Seiten -   REZENSION
Vermählung - Curtis Sittenfeld - HarperCollins - 600 Seiten -   REZENSION
Am Abgrund des Himmels - Sue-Ellen Pashley - Guliver von Beltz & Gelberg 376 Seiten -   REZENSION folgt
Stell dir vor, dass ich dich liebe - Jennifer Niven - Fischer Verlag - 464 Seiten -   REZENSION
Love & Gelato - Jenna Evans Welch - HarperCollins - 400 Seiten -   REZENSION
Teestunde mit Todesfall - Ein Fall für Wells & Wong 2 - Robin Stevens - 288 Seiten -   REZENSION
Bücher: 9 Seiten: 3.472





1.Wo hast du dich im letzten Monat herumgetrieben und wo hat es dir am besten gefallen?

Im Juni habe ich mich in der Welt ordentlich herum getrieben

Deutschland
Hamburg - Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
Braunschweig - "Wer weiß schon wie man Liebe schreibt"

Amerika
Indianapolis - "Stell dir vor, dass ich dich liebe"
Edson - "Winterseele - Kissed by Fear"
Cincinnati - "Vermählung"

Australien
Bruny Island - "Am Abgrund des Himmels"

Italien
Florenz - "Love & Gelato"

Vereinigtes Königreich
England - "Ein Fall für Wells & Wong 1 - Mord ist nichts für junge Damen"
England - "Ein Fall für Wells & Wong 2 Teestunde mit Todesfall"

2. Wann warst du unterwegs und in welcher Zeit hat es dir am besten gefallen?

Mit der Detektei Wells & Wong bin ich in der Vergangenheit im Jahren 1934 und 1935 unterwegs gewesen. Die beiden überaus talentierten Spürnasen sind in diesen Jahren jeweils 13 bis 14 Jahre alt. In ihrer Zeit hat es mir am allerbesten gefallen, da die Mädchen wohlerzogen sind, man ihnen ihre Zeit beim Lesen anmerkt (listig wie Füchse können sie aber auch sein).

Alle anderen Buchhelden haben in unserer aktuellen Gegenwart mit Smartphone, Internet und Co. gewirkt.

3. Wen hast du im letzten Monat kennengelernt und mit wem gab es ein Wiedersehen?

Im Juni habe ich alle Buchhelden zunächst neu kennengelernt:

Hazel und Daisy die zwei Schülerinnen Detektive in "Mord ist nichts für junge Damen" Noch im selben Monat, nur ein paar Bücher später haben wir uns in "Teestunde mit Todesfall" schon wieder getroffen.

So jetzt aber zu den neu kennengelernten Figuren:

Bea und Tim aus "Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt"
Grace und Nick aus "Am Abgrund des Himmels"
Karo und Patrick aus "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen"
Lina und Ren aus "Love & Gelato"
Liz Bennet und Mr. Darcy aus "Vermählung"
Elizabeth und Fear aus "Winterseele kissed by Fear"
Libby und Jack aus "Stell dir vor, dass ich dich liebe"


4. Wer hat dich im letzten Monat zum Lachen gebracht und warum / in welcher Situation?

Bei 9 Büchern im Juli ist es wirklich schwer mich an Einzelheiten zu erinnern, deshalb beschränke ich mich nur noch auf die Charaktere:

Allen voran meine Detektive Daisy und Hazel und dann Bea meine fleißige Arbeitsbiene mit ihrem dickköpfigen Bestseller Autoren Tim Bergmann.

5. Wen hast du am meisten ins Herz geschlossen und wer hat dich genervt?

Einen Dauerplatz in meinem Herzen haben sich Daisy und Hazel gesichert.

Grace und Nick die beiden aus "Am Abgrund des Himmels" dagegen haben mich leider nur genervt. Die genauen Gründe für das Warum, kann ich zur Zeit nicht liefern, da das Buch erst noch erscheint.

6. Welcher Moment im letzten Monat war besonders spannend?

Besonders spannend waren die Kriminalfälle in denen Hazel und Daisy ermittelt haben. Keine Sorge es geht dabei nicht um Brutalität, viel mehr um Genialität. Die Fälle haben viel mit Agatha Christie oder Arthur Conan Doyle gemein.

7. Was hat dich im letzten Monat besonders berührt?

Am meisten berührt hat mich Libby aus "Stell dir vor, dass ich dich Liebe". Libby war mal Amerikas fettester Teenager und dieser Titel bringt nun wirklich keinen Ruhm. Er ist herabwürdigend. Libby hat viel einstecken müssen, hat sich aber heraus gekämpft und hat mich mit ihrer Stärke beeindruckt.


8. Was hast du im letzten Monat gelernt bzw. was nimmst du mit?

Urteile so selten wie möglich nach Äußerlichkeiten, denn wahre Schönheit liegt viel zu oft im Verborgenen. (Stell dir vor, dass ich dich liebe)

Unterschätze niemals Kinder, denn sie sind die zukünftigen Topermittler von Morgen. (Die Fälle von Wells & Wong)

Manchmal braucht ein fülliger modernisierter Klassiker, um seine volle Sogwirkung zu entfalten. "Vermählung nach Stolz und Vorurteil)

9. Wie fällt dein Fazit aus?

So viele Bücher, wie ich im Juni gelesen habe, lese ich sonst nie, allerdings war ich zwei Wochen davon auch krank und lag faul auf der Couch. Vielleicht waren es auch eindeutig zu viele Bücher, so das einige leider hinten runter gefallen sind, an die ich mich kaum noch erinnere.

10. Worauf freust du dich im nächsten Monat?

Auf eine schöne entspannte Lesezeit mit vielen tollen Geschichten. Ich lass die Bücher gerne auf mich zu kommen und plane nicht voraus.

Die 10 Fragen stammen von der lieben Anka (Ankas Geblubber) und sind Bestandteil ihres Bücher Lesemonat TAG.

Liebe Anka vielen Dank für diesen genialen TAG, damit erleichterst du mir meine Monatsstatistik künftig enorm.

Und was sagt ihr dazu?
_____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Huhu Cindy,

    das ist ja eine tolle Idee mit dem TAG, aber bestimmt auch sehr zeitaufwändig. Auf jeden Fall hast du mich nun noch neugieriger auf Wells & Wong gemacht. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebste Sandra,

      ich find das mit dem TAG gar nicht mal so aufwendig. Obwohl bei 9 Bücherrn schon ein wenig, aber für Juli kann ich mir schon Notizen über die Orte und die Zeiten machen. Für mich ist das sogar einfacher.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  2. Hi Cindy!

    Ich finde die Idee auch klasse, aber wie Sandra schon sagt: sehr aufwendig!
    Ich glaube, ich hätte die ganzen Daten und Namen auch gar nicht mehr alle so im Detail im Kopf *lach*

    Bei Wells & Wong sind wir uns ja auf jeden Fall einig, eine tolle Reihe! Auch wenn ich bisher ja nur den ersten gelesen habe bin ich sicher, dass mir der zweite genauso gut gefällt wie dir :)

    Alle anderen Bücher kenne ich leider nicht, aber es klingt ja so, als wären sie toll gewesen - außer die nervigen Grace und Nick? ^^
    Na wenigstens bist du jetzt hoffentlich wieder gesund ♥ Zwei Wochen auf der Couch, da kann man dann doch so einiges weglesen :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,

      ja mir geht es "leider" auch wieder gut. Leider nur auf die geschrumpfte Lesezeit bezogen, denn ich mag meine Arbeit sonst ganz gerne. Allerdings mehr Zeit zum Lesen ist auch toll.

      Die Fragen erleichtern mir meinen Rückblick ehrlich gesagt schon sehr, weil anders hatte ich oft Schwierigkeiten für die Statistik passende Wore zu finden. Für Juli dürften es dann auch wieder weniger Bücher werden.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
    2. Ja, viele Worte mache ich da auch nicht wirklich :D
      Ich mag einfach den Überblick, auch für mich, was neu eingezogen ist, was ich gelesen hab, wie ich es bewertet hab etc.
      Aber mit den Fragen hat man natürlich noch ein ganz anderes "Gespür" für den Rückblick. Ich find das echt gut! Aber mir würde da wahrscheinlich nicht viel zu den Fragen einfallen ^^ Wenn man es vorher weiß, achtet man vielleicht auch besser dadrauf.

      Löschen
  3. Hey Cindy,

    das ist ja auch eine schöne Idee, um die Monatsstatistik zu gestalten. :) Finde ich echt richtig gut und du hast mir ja viele der Bücher, die du gelesen hast, schon am Samstag schmackhaft gemacht. :D

    Und "Ein Fall für Wells & Wong 1 - Mord ist nichts für junge Damen" klang ja eh schon interessant, aber jetzt, wo ich weiß, zu welcher Zeit es spielt, wird es auf jeden Fall gelesen, denn das brauche ich für meine eine CHallenge, dem Bücherabitur. :D

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      oh ja "Mord ist nichts für junge Damen", kann ich dir nur ans Herz legen. Lese es, es wird dir gefallen und richtig klasse, dass es zu deinem Bücher Abitur passt. Das klingt nach einer tollen Aktion, ob es die im nächsten Jahr auch gibt?
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  4. Hallo liebe Cindy!

    Ein schöner Monatsrückblick, ich finde du hast eine ganze Menge Bücher geschafft. :) Du weißt ja schon, dass "Love & Gelato" auf meiner Wunschliste steht. "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" werde ich mir gleich genauer ansehen - so ein toller Titel. :D Ich hoffe du hast dich gut vom Krank sein erholt und hast auch im nächsten Monat wieder viele gute Bücher dabei!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,

      dankeschön, ja ich habe viel geschafft und so viele Bücher sind bei mir leider nicht die Norm. Zum Glück hatte ich nur eine Erkältung, unangenehm für die Arbeit zu stressig, aber fürs Lesen zu Hause okay. Die Bücher von Petra Hülsmann mag ich gerne, ich muss noch ihr neuestes Buch lesen. :)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.