Montag, 8. Januar 2018

~Jahresabschluss~ Abschied vom Jahr 2017 - 2018 kann beginnen



Meinen Jahresabschluss 2017...

...wollte ich eigentlich schon längst gemacht haben, mittlerweile habe ich für 2018 bereits zwei Bücher gelesen und ich rede mir ein, dass ich die Rezensionen so lang nicht in Schönschrift überarbeiten brauche, bis ich 2017 abgeschlossen habe.

Ich schiebe gerne auf und versuche mich zu rechtfertigen, mittlerweile steht dieser Abschluss wie ein Damm und dahinter staut sich der Rest an. Eigentlich wollte ich diesen Abschluss alleine machen ohne Blog Paraden, allerdings fallen mir keine wirklich interessanten Punkte oder tollsten Bildmotive ein. Nun dann ist es einfach so und ich bringe mein Jahr einfach schlicht zu Ende.






Ich habe 52 Bücher gelesen und davon 48 rezensiert, wenn ich mich nicht verzählt habe, macht mich diese Zahl stolz. In den Jahren zu vor, hatte ich oft ein Brett vor dem Kopf und tat mich mit dem rezensieren schwer.



Von den 52 Büchern sind nur 6 männliche Autoren dabei und das sollte mir zu denken geben. Habe ich wirklich mehr Frauen als Männer in meinen Regalen zu stehen?



Das Jugendbuch in all seinen Varianten hat eindeutig meine Leserichtung vorgegeben, was mich nicht sonderlich überrascht. Dicht gefolgt von Liebesromanen, von denen ich 9 gelesen habe. Ausreißer in Sachen Thriller oder andere waren nicht dabei.

Es gab viele Bücher, die mich begeistern konnten, aber nach langem Überlegen habe ich mich für drei Highlights entschieden.





„Diabolic vom Zorn geküsst“ hat mich komplett überrascht, denn normalerweise lese oder schaue ich nicht gerne etwas das im Weltraum spielt. „Diabolic vom Zorn geküsst“ spielt auf fremden Planeten und überwiegend in Raumstationen. Die Protagonistin Nemesis ist eine Diabolic, keine künstliche Intelligenz, aber eine Lebensform die immer weiterentwickelt und gezüchteten Kampfmaschinen ähneln sollen. Nicht unbedingt Gründe, weshalb ich zu dem Buch gegriffen hätte, wäre es nicht ein Arena Weihnachtsgeschenk gewesen. Zum Glück, denn es hat mich in den Punkten, die mich sonst abgeschreckt hätten, begeistert. Und nicht zu vergessen die Liebesgeschichte, die für mich auf gleicher Stufe stattfand. „Diabolic vom Zorn geküsst“ kann gut als Einzeltitel stehen bleiben. Allerdings geht es zum Glück 2018 weiter.

Beautiful Liars Verbotene Gefühle“ wird Fans von Gossip Girl und Pretty Little Liars empfohlen. Gesehen habe ich beide Serien nicht (bislang), kenne aber das Prinzip von der Gruppe Jugendlicher, denen Geld und gutes Aussehen gehören und die sich verlieben, Geheimnisse haben oder Intrigen spinnen. In dem Buch ist das nicht anders. Es spielt 100 Jahre in der Zukunft im Tower das mit 1000 Etagen weltweit größten Wohnkomplex. Je höher die Etage, desto reicher die Bewohner. Es gibt 5 Figuren/Perspektiven zum Großteil aus verschiedenen Schichten (Ober-, Mittel- und Unterschicht) und diese wechseln sich mit jedem Kapitel ab. Am Anfang war der ständige Wechsel und die Unterbrechung in Ordnung, je weiter die Story voranschreitet im so gemeiner wird das ganze. Der Sog und das Mitfiebern ist unheimlich stark. Wie die Technik, die Zukunft und der Tower gestaltet wurden, hat mir richtig gut gefallen. Auf die Fortsetzung warte ich gespannt.

„Luna im Zeichen Des Mondes“ spricht mich als Sailor Moon Fan natürlich sofort an. Das Buch entstammt dem neuen „you & ivi“ Imprint und wird als fantasievolles Abenteuer für Leserinnen ab 10 Jahren beschrieben. Eine Prinzessin, die sich auf dem Weg zur Schule befindet und mit Gefährten eine lange Reise durch das Königreich unternimmt. Es gibt Waldelfen, Schneeriesen und Gnome. Na wenn das nichts für junge Mädchen ist oder? Nun, Überraschung nicht ganz, denn die Prinzessin ist für ihre 13 Jahre sehr erwachsen und die Reise ist keineswegs leicht. Denn die Gruppe wird angegriffen und da ist noch die Königin, die etwas verbirgt, was man unbedingt erfahren möchte. Auch dieses Highlight wird 2018 fortgesetzt.



Zum Glück hatte ich 2017 nicht viele Flops dabei - es waren wahrscheinlich nur zwei:

"Götterfunke Liebe mich nicht"- Götter im amerikanischen Ferienlager. Cayden zieht die Mädchen im Camp magisch an, auch Jess fühlt sich zu ihm hingezogen, obwohl sie eigentlich nicht daran interessiert ist, sich auf einen Jungen momentan einzulassen. Und genau ihr lag mein Problem, in der einen Sekunde trat Jess total Kontra-Cayden auf, nur um sich ihn in der nächsten Sekunde mit Herzchen Augen an den Hals zu werfen. Ihre Art hat mich eher genervt. Allerdings hat sie gegen Ende unerwartet Haltung gezeigt, so das ich Band 2 „Götterfunke - hasse mich nicht“ doch noch lesen möchte.

"Am Abgrund des Himmels" - versprach Gestaltwandler die zu für eine durchschaubare und kaum überraschende Liebesgeschichte zu kurz kamen. Das ging ja noch, war nur etwas langweilig, aber kurz vor Schluss kommt Nick auf die Idee gedankenlos Tabletten einzuwerfen. Vollkommen aus dem Nichts gegriffen, da Nick bisher als zuverlässig und verantwortungsbewusst galt. Oh was habe ich mich darüber aufgeregt.

Es waren auch Bücher dabei die von der Thematik her, Verständnis schaffen, zur Vorsicht anhalten:








Hazel Wong und Daisy Wells die zwei Schülerinnen Detektive der 1930er Jahre haben sich mit „Mord ist nichts für junge Damen“ und „Teestunde mit Todesfall“ in mein Herz katapultiert. Wer Krimis im Stil von Miss Marple oder/und Sherlock Holmes mag, wird die beiden lieben. Mein Geheimtipp.

Starke Protagonistin, die einfach jedes Hindernis nehmen fand ich in:



Und einen tollen Sommer hatte ich in diesen beiden Büchern erlebt:


Die Geschichtenreise war in 2017 geoßartig und ich bin mir sicher auch in 2018 viele tolle Geschichten lesen zu können.

_____________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Liebe Cindy, <3

    was Luna angeht kann ich dir sowas von zustimmen. Für mich zählt es auch zu den Jahreshighlights! <3
    Auf Beautiful Liar hast du mich seeeehr neugierig gemacht.
    Und dieses Jahr möchte ich unbedingt mit dem ersten Band von Wells und Wong starten.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,

      mein Blog feiert in den nächsten Wochen seinen Geburtstag und du bist ebenfalls herzlich eingeladen vorbei zu schauen, meine Highlights kommen wieder. ;)

      Ja Hazel und Daisy solltest du unbedingt kennenlernen, im März kommt nämlich schon der vierte Fall heraus und der ist dann zitronen quietsch gelb. :)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  2. Huhu!
    Das klingt, als hättest du ein fantastisches Lesejahr hinter dir! Ganz so viel wie du habe ich nicht gelesen - und auch ganz unterschiedliche Bücher, aber du hast mich dennoch auf einige Bücher neugierig gemacht. Ich habe Gossip Girl und Pretty Little Liars gesehen und letzteres auch gelesen, aber "Beautiful Liars" klang nicht recht nach etwas, was mir gefallen würde. Dass es nun auf deine Highlight-Liste gerutscht ist, gibt mir allerdings zu denken. Vielleicht überlege ich es mir nochmal!
    "Luna im Zeichen des Mondes" hat ein wunderschönes Cover in meinen Augen, sodass ich alleine deswegen eigentlich schon mit einem Bein in der Buchhandlung stehe und das Buch kaufe :D
    Außerdem will ich "The Sun Is Also A Star" in diesem Jahr lesen - und bin jetzt umso gespannter auf die Charaktere. Im Regal steht das Buch jedenfalls schon!

    Liebe Grüße,
    Michelle von walkingaboutrainbows.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Michelle,

      stimmt ich hatte ein tolles Lesejahr, hoffe deines war auch gut? Haben dir denn Pretty little Liars und Gossip Girl gefallen? Ich glaube sie könnten „Beautiful Liars“ ähnlich sein, es gibt bestimmt eine Leseprobe, wenn du am Überlegen bist, kannst du einen Blick hineinwerfen.

      „Luna im Zeichen des Mondes“ ist wirklich eine kleine Perle, da lohnt es, auch das zweite Bein in die Buchhandlung zu setzen. ;)
      Ich wünsche dir viel Spaß mit Natasha und Daniel aus „The Sun is also a Star“ ich mag das Buch.

      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  3. Hallo Cindy =)
    Bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen <3
    Das sieht für mich nach einem tollen Lesejahr aus! Ich habe dieses Jahr noch kein Buch beendet, dafür ganz viele Mangas, die letztes Jahr auf der Strecke geblieben sind.
    Ich freue mich schon auf weitere Highlights deinerseits (konnte mir hier jetzt auch ein paar notieren) und wünsche dir ein tolles Lesejahr 2018 <3

    Ganz liebe Grüße,
    Kiddo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kiddo,

      herzlich Willkommen :) Siehst du ich habe dieses Jahr noch keinen Manga beendet ind das obwohl da sehr viele ungelesen on meinem Regal schlummern. Ich bin neugierig, welche Highlights hast du denn notiert?
      Dankeschön, ich wünsche dir ebenfalls ein tolles Lesejahr 2018. :)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
    2. Hallo Cindy :)

      Ich musste mir direkt folgende Highlights notieren:
      "Mord ist nicht für junge Damen" (klingt richtig gut!! Und da ich Sherlock Holmes mag, muss ich da mal reinschnuppern) , "The Sun is also a star", "Diabolic", "Beautiful liar" (wobei das schon auf meiner WuLi steht :D)...
      "Am Abgrund des Himmel" wollte ich eigentlich auch lesen, ich fand es klingt wirklich interessant, deine Beschreibung hält mich jetzt aber etwas ab. Mal sehen, ob das Buch irgendwann doch bei mir landet, ich glaube aber nicht. Schade, das Cover ist wirklich schön und die Geschichte klang vielversprechend.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag :)

      Liebe Grüße,
      Kiddo

      Löschen
  4. Liebe Cindy,

    ein toller ausführliche Jahresabschluss, vielen Dank dafür! Stell dir vor, dass ich dich liebe fand ich auch toll, inklusive der Protagonistin. Und deine Highlights kann ich total nachvollziehen, denn Diabolic und Beautiful Liars fand ich auch toll!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.