Freitag, 2. Februar 2018

~Manga Meinung~ "Kuss um Mitternacht 1" von Rin Mikimoto

Bild und Zitatrecht: Tokyopop

Inhalt

"Eine echte Cinderella-Story

Hinana gibt sich zwar als Musterschülerin, doch im Grunde ist sie nur eine einfache Schülerin, die sich verlieben möchte. Als Superstar Kaede Ayase ausgerechnet in ihrer Schule einen Film dreht, ist sie hin und weg von ihm. Doch dann entpuppt Kaede sich als Höschenblitzer-Fetischist! Ob er wirklich der Märchenprinz ist, den alle in ihm sehen...?" Quelle Klappentext


 

Zwischen den Bildern

Es ist das Schülerin trifft auf Schauspieler Thema, das mich an dem Manga interessiert hat. Denn wirklich neu ist es ja nicht, aber ich mag es. Verstohlene Blicke, heimliche Treffen, eine zarte Liebe, die oft versteckt werden muss, Druck, Missverständnisse oder Intrigen sind bei solch einer Konstellation keine Seltenheit. Die volle Bandbreite davon schafft es natürlich nicht in den ersten Band von "Kuss um Mitternacht", aber Ansätze sind schon da und es werden
Startseite von Tokyopop
bestimmt mehr und mehr Hindernisse kommen, je mehr sich die Beziehung von Hinana kurz Nana und Kaeden entwickelt.


Im ersten Kapitel lernt man die beiden Protagonisten kennen - Nana hat ihren Tagesablauf durchstrukturiert, steht jeden Morgen um 5 Uhr auf kümmert sich um das Frühstück, bereitet sich auf den neuen Schultag vor. In der Schule verhält sie sich stets vorbildlich, ist gut im Unterricht, ist Klassensprecherin und engagiert sich im Schülerrat. Allerdings hat sie ein Geheimnis, denn eigentlich tickt sie genau so wie viele ihrer Mitschülerinnen. Für mich ist dieser gezwungene Perfektionismus befremdlich, allerdings ist das immer mehr lernen oder arbeiten, immer in allem gut zu sein und keine Schwächen erkennen zu lassen fest in der japanischen Kultur verankert.

Kaede war Mitglied, einer Boyband ist er als Schauspieler aktiv und gefragt. Kein Wunder, das die Mitschülerinnen von Nana Feuer und Flamme sind, als bekannt wird, dass Kaede an der Schule einen Film drehen wird. Während einer Drehpause entdeckt Nana das Kaede ein besonderes Augenmerk auf Mädchen Pos legt, was mich ebenfalls daran erinnert, dass es typisch japanisch ist. Auch wenn Nana verwundert ist, stößt sie diese Entdeckung nicht ab und Kaede findet Gefallen an Nana. Schon ein einfaches Kennenlernen wird für die beiden schwer und fängt zu nächst mit ein paar Missverständnissen an. Einige Szenen sind vielversprechend romantisch und nach dem Schluss bin ich auf die Fortsetzung gespannt.

Artwork

Ich mag das Cover, es zeigt Nana in zarten Farben, großen strahlenden Augen, nur wirkt der Blick traurig, obwohl sie gerötete Wangen hat, was wiederum darauf hinweisen könnte, das sie in Gedanken schwärmt.

Im Manga gibt es immer mal wieder zarte Bilder, die die gefühlvolle Stimmung unterstreichen. In lustigen oder peinlich berührten Szenen neigen die Figuren zu Schnuten Grimassen mit betonten Lippen. Daran muss ich gewöhnen, zum Teil wirken die Gesichter verzehrt und beeinflussen mein Ästhetikgefühl.

Fazit

Schülerin verliebt sich in Schauspieler die gegenwärtige Cinderella-Story. Hinana ist eine Musterschülerin, die es sich nur in Gedanken erlaubt von der großen Liebe zu träumen. Alle Mädchen in ihrer Klasse sind verrückt nach dem jungen, angesagten, hübschen Schauspieler Kaede Aysase und ausgerechnet dieser dreht seinen neuen Film an ihrer Schule. Kaum überraschend, das sich die beiden dort begegnen und gegenseitig interessant finden. Zusammen sind Nana und Kaede ganz süß, er etwas draufgängerisch und sie zurückhaltend und ruhig. Es wird spannend wie sich das entwickelt, noch ist im ersten Band nicht viel passiert. In der einen Szene, in der die beiden sich nahekommen, ist Herzklopfen angesagt. Bestimmt lassen sich mehr Missverständnisse und Konkurrenten nicht lange auf sich warten. Ganz sicher wird auch die Boyband Vergangenheit von Kaede eine Rolle spielen. 4 Sterne.


Kuss um Mitternacht im Überblick

Kuss um Mitternacht 1
Kuss um Mitternacht 2 - erscheint im 02/2018
Kuss um Mitternacht 3 - erscheint im 05/2018

_____________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Huhu Cindy,
    ich habe bislang ja noch nicht so viele Mangas gelesen. Auf meinem SuB liegt allerdings auch noch einer. Ich warte immer noch mal auf einen günstigen Moment und eine passende Leserunde bei Awkward Dangos, um ihn endlich zur Hand zu nehmen. Dein Buch kannte ich also auch noch nicht. Ich bin mir auch nicht ganz so sicher, ob die Thematik ganz meins gewesen wäre. Aber ich freue mich sehr, dass du so eine schöne Zeit mit dem Auftakt dieser Reihe hattest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Tanja,

      welcher Manga liegt denn auf deinen SuB? Wenn er Teil einer Reihe ist und dir gefällt, liest du ganz schnell mehr Mangas. ;) Diesen Freitag ist die nächste Manga Lesenacht bei Lena, vielleicht hast du auch Zeit und Lust?

      Ich lese gerne romantisch, leichte Manga, vielleicht bekomme ich diese Woche noch den zweiten Band.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.