Donnerstag, 1. Februar 2018

~Manga Meinung~ "Zeig mir, was Liebe ist #1 von Nao Hinachi

Bild- und Zitatrechte: KAZE Manga

Inhalt

"Alle haben Angst vor Klassenrowdy Hozuki! Wie ein Igel fährt er bei jedem Anlass die Stacheln aus. Nur die fröhliche Kii kann dank ihrer unbeschwerten Art zu ihm durchdringen und lernt den Außenseiter von einer ganz anderen Seite kennen. Doch sie hat ein Problem... Während sie für Hozuki schnell mehr als freundschaftliche Gefühle entwickelt, hat der nämlich keine Ahnung, was Liebe überhaupt sein soll!" - Quelle Klappentext






Zwischen den Bildern

„Zeig mir, was Liebe ist“ ist ein Highschool Romance Manga. Hauptakteure Hozuki Klassenrüpel und Kii everybodys Darling. Hozuki ist ein Einzelgänger, wird er erschreckt, kann es vorkommen, dass ihm die Hand ausrutscht, deshalb gilt er als Rüpel und wird von allen gemieden. Als Kii sich die Mühe macht ihn
Startseite von Kaze Manga
mal genau zu beobachten, fällt ihr auf das Hozuki in seinem Verhalten einen Igel gleicht. Auf dem ersten Blick sehen diese harmlos und putzig aus, doch wehe, wenn sie sich bedroht fühlen und die Stacheln ausfahren.


Das ist der Kern, Kii macht sich nun die Mühe, ihren Mitschüler kennenzulernen. Liebes Mädchen trifft auf Außenseiter Jungen, nur das Hozuki kein Bad Boy ist, sondern freundlich und hilfsbereit ist, wenn man ihn lässt. Ich mochte den verschlossenen Schüler gerne, wenn es um die Gefühlswelt geht, steht er schon mal auf dem Schlauch.

Kii ist super lieb und süß, sie ist naiv, weint schnell, wenn etwas ungerecht zu sein scheint. Kein Wunder, das sie wie ein Kind wirkt. In dem ersten Band mag Kii ihm helfen, ob es gelingt, wird natürlich nicht verraten.
Allerdings tauchen nach und nach neue Mitschüler auf und gibt kleinere Hindernisse für Kii und Hozuki, doch das Ende verspricht Spannung für Band 2 auf dem bevorstehenden Klassenausflug.

Artwork

Die Pastellfarben lassen das Cover strahlen, besonders hat es mir der kleine süße Igel auf Hozukis Schultern angetan. Die Igel und Häschen, die im Manga auftauchen und Kii und Hozuki symbolisieren sind durch und durch süß. Ansonsten empfinde ich die restlichen Zeichnungen recht einfach gehalten, die kleinen Panels unterstreichen das.

Fazit

„Zeig mir, was Liebe ist“ #1 ist mir zunächst durch das hübsche Cover und dem süßen Igel darauf aufgefallen. Es geht, um die Eigenschaft von Igeln einerseits süß und harmlos zu wirken und in bedrohlichen Situationen die Stacheln auszufahren. Der Schüler Hozuki verhält sich ähnlich, eines Igels und seine Klassenkameradin Kii erkennt das und mag ihn dabei unterstützen, Freunde zu finden. Es ist eine zarte, liebevolle Geschichte über Freundschaft, aus der sich langsam gegenseitige Zuneigung entwickelt. Liest sich super, allerdings sind die meisten Zeichnungen sehr einfach gehalten. Meine Neugier ist geweckt, denn dieser erste Band glich einem Kennenlernen und nun erwarte ich für Band 2, dass die Handlung ins Rollen kommt. 4 Sterne.



Zeig mir, was Liebe ist im Überblick

Zeig mir, was Liebe ist 1
Zeig mir, was Liebe ist 2
Zeig mir, was Liebe ist 3 - erscheint im 03/2018
Zeig mir, was Liebe ist 4 - erscheint im 05/2018
Zeig mir, was Liebe ist 5 - Abschlussband - erscheint im 07/2018

___________________________________________________
© Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
© Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Huhu Cindy,

    mir ist der Manga wegen dem niedlichen Igel auch schon aufgefallen. :D Aber so typische High-School-Romance-Manga interessieren mich irgendwie nicht mehr. Hab da früher so viele von gelesen und bin wohl einfach etwas herausgewachsen. XD Aber generell will ich dieses Jahr auch wieder mehr Manga lesen. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Alica,

      du bist herausgewachsen? Was soll ich denn sagen, bin doch älter als du. ;) Nein, schon gut ich weiß was du meinst. Ich möchte dieses Jahr auch mehr Mangas lesen, sie entspannen so gut.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.