Sonntag, 8. April 2018

~Februar Neuzugänge~ Der Februar 2018 war sehr Mangalastig


In den Februar Neuzugängen dominierten die Mangas bei mir, Bücher kamen nur zwei neue hinzu.







Sechs junge Mädchen verschwinden spurlos und kehren plötzlich nach sechs Tagen wieder nach Hause zurück, sprechen allerdings kein Wort. Alle Mädchen tragen einheitliche Kleidung und haben eine Wunde an der Hand, die ihnen versorgt wurde. Ich wusste vorab bereits, dass die Mädchen sich in den Fängen religiöser Fanatiker befanden. Als mir das Buch vorgestellt wurde, ging mir die Thematik nahe und ich habe einen spannenden Thriller erwartet.


Ein Kinderbuch, dass mich sofort mit dem wunderschönen Cover für sich gewinnen konnte. Luzie ist zunächst wenig begeistert, dass sie mit ihrer Familie aus einer belebten Großstadt in ein kleines verschlafenes Städtchen zieht und ihr neues Zuhause die Villa Evi, mag sie schon mal gar nicht. Dabei ist die Villa ein Abenteuer und ein altes Haus voller Geheimnissen und alten Geschichten. Na und so lange wird sich Luzie bestimmt auch nicht sträuben, dem Geheimnis, welches in der Luft liegt zu erforschen.



Mitsuha lebt in einem kleinen Bergdorf, träumt aber von einem aufregenden Leben in einer großen Metropole, wie Tokio. In ihren Träumen erfüllt sich dieser Wunsch, allerdings ist sie dort ein Junge. Und auch Oberschüler Taki träumt von einem Mädchen aus den Bergen. Ich habe den gleichnamigen Anime, der auch mit großen Erfolg, in Deutschland lief, nicht gesehen, weshalb ich nur erraten kann, dass die beiden in etwa ihre Körper tauschen. Ich bin schon sehr auf diesen Manga, welcher in 3 Bänden auch abgeschlossen ist, gespannt.


Neben meiner Liebe für Sailor Moon, werde ich auch immer ein Dragon Ball Fan bleiben, und als ich erfahren habe, dass Carlsen die Mangas zu Dragon Ball Super herausbringen wird, musste ich sie haben. Ich habe auch hier nicht den Anime gesehen und bin mir deshalb nicht so sicher, aber die Handlung müsste nach dem Kampf mit dem bösen Dämonen Boo ansetzen und zwischen dem letzten Turnier aus Band 42 sein, in dem Son Goku auf Oob, der Wiedergeburt des Dämons trifft. Also in der 10-jährigen Lücke. Ich weiß auch noch nicht, was mich hier alles erwarten wird, freue mich aber schon auf das Wiedersehen mit alten Bekannten aus meiner Teenagerzeit.



Der 10. Band und ich habe die Reihe immer noch nicht gelesen, weshalb ich nicht weiß was mich in Band 10 erwartet oder was ich mir wünsche.


Ist das Erstlingswerk einer deutschen Mangaka und es geht um die erste große Liebe und den Irrungen und Wirrungen, den diese so mit sich bringen kann. Ich finde die Augen auf dem Cover haben eine starke Anziehungskraft auf der einen Seite, auf der anderen, verwirrt mich diese blingbling Kraft, was auch der Grund ist, warum ich mir den ersten Band gekauft habe.



Hinana ist eine Musterschülerin, die nach außen hin immer sehr folgsam und strebsam ist, die aber auch wie ihre Mitschülerinnen von der großen Märchenliebe träumt. Genau wie die anderen Mädchen schwärmt sie für den Superstar Ayase Kaede, als der an ihrer Schule seinen nächsten Film dreht, allerdings heimlich. Eher zufällig bekommt Hinana mit, dass Kaede ein kleines Geheimnis hat und das bringt die beiden einander näher. Während Band 1 mehr dem Kennenlernen der Figuren galt, hoffe ich in Band 2 mehr von Hinana und Ayase zu sehen, denn eine Beziehung zwischen einer Schülerin und einen umschwärmten Superstar ist alles andere als einfach.


Den ersten Band habe ich vor ein paar Wochen schon gelesen und der war ganz süß. Die Oberschülerin Fumi steht von heute auf morgen ohne Zuhause da, da ihr Vater hohe Schulden hat und sie sich ihre Wohnung nicht mehr leisten können, während ihr Vater sie alleine lässt, um zu arbeiten, sucht sie sich ebenfalls eine Anstellung um den Schuldenberg abzutragen. Als Haushälterin landet sie bei einen überraschend jungen Autoren, der einige Macken hat und mit dem ein Zusammenleben für Fumi nicht immer einfach ist. Da ich bislang nur den ersten Band gelesen habe, habe ich also keine Ahnung, was mich in Band 3 erwarten wird.

Zeig mir was Liebe ist 3 von Nao Hinachi - Kazé Manga

Hozuki wird von seinen Mitschülern gemieden, er gilt als sonderbar und aggressiv, nur Kii traut sich zu ihm und lernt schon bald seine liebe fürsorgliche Art kennen und entwickelt Gefühle für ihn, ob er auch so für sie empfindet, weiß sie nicht, Band 2 endet, was das angeht, schon emotional. Und ich bin für Band 3 gespannt, wie die beiden dieses "Problem" lösen werden und ob sie das überhaupt können. Immerhin steht die Hochzeit ihrer Freunde an.



Dieses große voluminöse Schmuckstück habe ich in der Buchhandlung entdeckt und wollte es haben, denn immerhin las ich im Klappentext etwas von "viktorianischen England", "mystische Bibliothek" und "magische Bücher". Die Luxury Edition beinhaltet alle fünf Bände in einem und ist meine erste Edition dieser Art.

Kennt jemand von euch weitere Luxury Edition Ausgaben?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Cover-/Zitatrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de

Kommentare:

  1. Hey Cindy,

    ok das war wirklich sehr mangalastig :-D Die Duftapotheke finde ich vom Cover her richtig genial. Beim Inhalt bin ich mir aber nicht so sicher, ob es etwas für mich ist.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra,

      stimmt sehr mangalastig, dass wird sich im März wieder ändern. Oh doch ich bin fest davon überzeugt, dass „Die Duftapotheke“ etwas für dich. Vielleicht kann dich meine Rezension in der kommenden Woche überzeugen. ;)
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  2. Huhu Cindy,

    das sind ja wirklich einige interessante Manga geworden. :) "Your Name" möchte ich auch noch lesen oder sehen (oder beides). Leider hatte ich es zeitlich zu keiner der Kino-Vorstellungen geschafft. :/
    Von dem Dragonball Manga habe ich auch schon gehört. War allerdings etwas irritiert, dass das nicht Akira Toriyama zeichnet. :O Aber vermutlich schaue ich da auch mal rein. :)
    Zu Yona will ich demnächst den Anime sehen, der Manga ist mir etwas zu lang. XD

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica,

      leider hatte ich es auch in keine Kinovorstellung zu Your Name geschafft, also möchte ich auch gerne noch beides sehen/lesen. Ja, die Zeichnungen sind nicht von Toriyama, so genau habe ich auch noch nicht reingeschaut, aber auf den ersten Blick, passt es.
      Stimmt Yona läuft auf Netflix, da werde ich auch mal reinschauen.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen
  3. Hallo liebe Cindy!

    ich muss auch ganz bald wieder mehr manga lesen. ;) Nach "Defense Devil", dass ich unglaublich gefeiert habe, konnte mich keine Reihe mehr so richtig mitreißen, deshalb ist mein Manga Wahn zu einem frühzeitigen Stopp gekommen. Allerdings mache ich demnächst bei meiner ersten Comic Leserunde zu "Die Legende von Korra" mit, auf die ich wirklich schon mega gespannt bin! Es geht also voran. ;) Deine Neuzugänge finde ich richtig süß, besonders die Luxury Edition von Bibliotheca Mystica find eich toll!! *-* Ich freue mich bald von deiner Meinung zu diesem Manga zu lesen - dein Umriss des Inhalts klingt nämlich schon richtig gut! "Die Duftapotheke" finde ich übrigens auch total niedlich illustriert! Auch den Klappentext der Geschicte finde ich zauberhaft, deshalb geistert das Buch auch auf meiner WuLi herum. Ich denke, das werde ich mir vielleicht mal gebraucht holen. Leider habe ich ja noch keine Kinder, an welche ich es weitergeben könnte.

    Ich wünsch dir ganz viel Freude beim Lesen meine Liebe!! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nina,

      „Defense Devil“ kenne ich gar nicht, worum geht es dort? Ich habe meine Mangas sehr lange Zeit vernachlässigt, aber seit diesem Jahr bin ich wieder gut dabei und das freut mich. Mein Freund und ich haben „Die Legende von Korra“ damals auf Nickelodeon verfolgt. Ich wünsche dir viel Spaß in der Leserunde und hoffe dir gefällt Korra. Ich denke bis ich „Bibliothecca Mystica“ lesen werde, wird es noch etwas dauern, weil es so kompakt ist.
      „Die Duftapotheke“ kann ich dir auch ohne Kind/er ans Herz legen, habe ja auch keine ;) aber die Geschichte ist einfach ganz wunderbar.
      Liebe Grüße Cindy

      Löschen

Hast Du ein Lob, eine Anregung oder vielleicht eine konstruktive Kritik für mich? Ich freue mich, wenn du mir dazu ein Kommentar hinterlässt.